Download Berechnungen, Konstruktionsgrundlagen und Bauelemente by F. Koenigsberger PDF

By F. Koenigsberger

Der unaufhaltsame technische Fortschritt in der Entwicklung von Herstellungs­ verfahren, Werkzeugen, Werkstoffen, Meßinstrumenten und Steuergeräten spornt den Konstrukteur und Hersteller von Werkzeugmaschinen und den Betriebsmann, der über ihren Einsatz in der Werkstatt entscheidet, an, höhere qualitative und quantitative Leistungen mit geringerem Aufwand zu erzielen. Die sich daraus ergebende Entwicklung kennt kein Anhalten und gönnt dem Be­ schauer keinen Augenblick der Ruhe, in dem der Stand der Dinge gewissermaßen im Bilde festgehalten werden kann. Ein Buch, das sich mit den Beschreibungen der Kon­ struktionen bekannter Maschinenarten, wie Dreh-, Fräs-, Bohrmaschinen usw., zu irgend­ einem Zeitpunkte ihrer Entwicklung eingehend befaßt, kann daher nur von historischem Interesse sein, da die Gefahr besteht, daß beschriebene Konstruktionen bereits veraltet sein können, wenn die Korrekturfahnen aus der Druckerei kommen. Außerdem zeigt sich heute eine Tendenz, in der Mengenherstellung von den üblichen Bauformen der Universalmaschinen abzugehen und für bestimmte Zwecke brauchbare Kombinationen von Schnitt-und Vorschubeinheiten in Maschinenfließreihen, auf zweck­ mäßigen Grundplatten, Betten od. ä. einzusetzen und Einzweckmaschinenaggregate zu schaffen, deren Einzelteile nach Bedarf wieder getrennt und zu anderen Aggregaten zusammengesetzt werden können. Von der Konstruktion der Werkzeugmaschine als untrennbarem Ganzen kommt guy damit zur Konstruktion der Baueinheit, wie sie ver­ schiedene Firmen bereits seit Jahren in dem sogenannten Baukastensystem für ihre eigene Produktion eingeführt haben, und wie sie jetzt in VDI-Richtlinien (Abb. I, S. VI/VII)! festgelegt worden ist.

Show description

Read or Download Berechnungen, Konstruktionsgrundlagen und Bauelemente spanender Werkzeugmaschinen PDF

Similar german_4 books

Elektrotechnik für Ingenieure 1: Gleichstromtechnik und Elektromagnetisches Feld. Ein Lehr- und Arbeitsbuch für das Grundstudium

BuchhandelstextDieses mehrb? ndige Lehr- und Arbeitsbuch f? hrt in ausf? hrlicher und systematischer Weise in die Grundlagen und Berechnungsverfahren der Elektrotechnik ein. Zahlreiche Aufgaben, deren L? sungsweg im Anhang eingehend beschrieben wird, unterst? tzen nach jedem Kapitel den Lernerfolg. In diesem ersten Band werden die physikalischen Grundgr?

Wild Duck: Empirische Philosophie der Mensch-Computer-Vernetzung

Ein Buch mit echtem Wow! -Effekt. Provozierend, atemberaubend querdenkend über wichtige Themen, die uns zum Teil nicht einmal in den Sinn kommen. Spannend geschrieben, teils sanft, mal bitterböse, immer witzig-brillant: Vorsicht, langsam lesen und genießen - nichts verpassen! Es hält eine merkwürdige stability zwischen Ironie, Scharfrichterernst, Slapstickeinlage, Satire und philosophischer Ruhe.

Freies Skizzieren ohne und nach Modell für Maschinenbauer: Ein Lehr- und Aufgabenbuch für den Unterricht

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Mathematische Methoden in der Hochfrequenztechnik

Das Buch ist aus dem Bedurfnis heraus entstanden, die bei theoretischen Problemen der Hochfrequenztechnik am haufigsten ben6tigten mathematischen Hilfsmittel und Beziehungen in einem Band zur Hand zu haben. Eine Voll standigkeit in irgendeinem Sinne kann dabei nicht beansprucht werden. Fur die Stoffauswahl hatte der Verfasser den Vorzug, sich auf die Ratschlage von Herrn Prof.

Additional info for Berechnungen, Konstruktionsgrundlagen und Bauelemente spanender Werkzeugmaschinen

Example text

Zu 2. Die Anforderungen der Produktivität und Wirtschaftlichkeit bringen die Fragen der Arbeitsgeschwindigkeiten und der Spanleistung in den Vordergrund des Interesses. Allerdings muß hier eine vor etwa 30 Jahren von SCHLESINGER geäußerte Warnung wiederholt werden: "Es kommt nicht darauf an, wieviel Kilogramm Späne 1 Nach einer im Jahre 1957 im Werkzeugmaschinenlaboratorium der Universität Manchester durchgeführten forschungsarbeit, s. a. Sant Kumar: The effect of using constant cutting speed during facing operations on a centre lathe.

57). Während die Reduktion der Biegesteifigkeit verhältnismäßig gering und durch Einsatz einer zweckmäßig entworfenen Abdeckplatte fast völlig aufgehoben werden kann, wird die durch die Bohrung um 72 % reduzierte Verdrehungssteifigkeit selbst mit Hilfe der günstigsten Abdeckplatte nur bis auf 41 % des ursprünglichen Wertes wiederhergestellt. Der schwächende Einfluß des Durchbruches kann allerdings durch zweckentsprechende Verrippung verringert werden. Die von PETERS 2 vorgeschlagene Diagonalverrippung (Zickzackverrippung) ist einer geraden Querverrippung durch höhere Steifigkeit sowohl gegen Biegung als auch besonders gegen Verdrehung überlegen.

J. P. BROWN: The Action of Cutting Tools. London: The Machi. nery Publishing Co Ltd. 1951. 3 Nach M. KRONENBERG: Evaluating and Testing Machine Tools. , Januar 1956. 28 B. Allgemeine Anforderungen an die Werkzeugmaschine eine Masdhine pro Minute macht, sondern wieviel Werkstücke. Werkzeugmaschinen werden im allgemeinen nicht für Spänefabriken hergestellt, sondern für Maschinenfabriken. "1 Die Aufgabe einer Werkzeugmaschine besteht nicht darin, eine größtmögliche Menge von Spänen in kürzester Zeit zu erzeugen, sondern darin, Werkstücke mit bestimmten Formen und Abmessungen wirtschaftlich herzustellen.

Download PDF sample

Rated 4.34 of 5 – based on 10 votes