Download Denn die Seele ist in deiner Hand: Roman by Batya Gur PDF

By Batya Gur

Show description

Read Online or Download Denn die Seele ist in deiner Hand: Roman PDF

Best german_2 books

Versteckt: Jüdische Kinder Im Nationalsozialistischen Deutschland Und Ihr Leben Danach: Interpretationen Biographischer Interviews

KurzbeschreibungEin bislang kaum beachtetes Kapitel der Judenverfolgung ist das Überleben versteckter jüdischer Kinder in Deutschland. Birgit Schreiber interviewte 17 jüdische Männer und Frauen, die als Kinder von nichtjüdischen Deutschen versteckt und gerettet wurden, und stellt in einer einfühlsamen sozialwissenschaftlichen examine fünf dieser Biographien vor.

Amtliches Material zum Massenmord von WINNIZA

Im Auftrage des Reichsministers f#252;r die besetzten Ostgebiete auf Grund urkundlichen Beweismaterials zusammengestellt, bearbeit und herausgegeben.

Additional info for Denn die Seele ist in deiner Hand: Roman

Example text

Treten Sie näher, Ochajon, Sie sind zu weit weg«, trällerte der Gerichtsmediziner. Michael näherte sich der kleinen Zange und betrachtete den bluttriefenden Holzspan. «, fragte Solomon. »Every contact leaves a trace«, zitierte Michael gehorsam. »Respekt«, murmelte der Pathologe, »und hier sehen Sie, wie Recht er hatte. Waren rote Fäden von dem Schal in den Schnitten am Hals? Jawohl. Und jetzt haben wir auch dieses Stück, und das stammt nicht von einem Besenstiel«, versicherte er, »das, denke ich, ist, oberflächlich betrachtet, wir werden es noch der Spurensicherung zum Nachweis überstellen, doch mir scheint, das ist wirklich dieses Holz.

Eli Bachar heftete einen durchbohrenden Blick auf sie: »Bezaubernd?! Was ist denn an ihm bezaubernd? « Balilati winkte verächtlich ab. »Worauf denn? « Sein Kopf wandte sich zu Eli Bachar hin, »er kann eifersüchtig sein, soviel er will, dafür ist er schließlich der Ehemann, aber ich? Wieso soll ich auf ein Baby, das noch nie aus dem Land rausgekommen ist, das nichts kennt und nichts gesehen hat, eifersüchtig sein? « »Das vergeht ihm noch«, versprach Eli, »glaub mir, in ein, zwei Jahren, vielleicht auch schon früher, da reichen ein bis zwei ordentliche Gemetzel, es genügt, wenn er einmal über einen stolpert, der seine Kinder und nachher auch noch seine Frau erschossen hat.

Und dort, unter diesem Dach, wie wir ja gesehen haben, ist es stockdunkel und kalt. « »Aber die Quittung«, sagte Michael zögernd, »die Quittung vom Bankomat. « »Das ist nun schon eure Arbeit, nicht die meine«, äußerte Dr. « »Ja«, überlegte Michael laut, »ausgerechnet das Stück vom Zettel war bei ihr in der Manteltasche, auf dem die Zeit noch zu sehen war. Es kann allerdings sein, dass es das Konto von jemand anderem ist, oder einer wusste ihre Geheimnummer. « »Wohl nicht viele«, stimmte der Pathologe zu.

Download PDF sample

Rated 4.51 of 5 – based on 38 votes